Wirtschaft

Höchstgericht entschied gegen hohen Werbeturm in Straßwalchen

Der Pylon von Straßwalchen, eine 17 Meter hohe Vorrichtung mit Firmenschildern, beschäftigte sogar den Verwaltungsgerichtshof in Wien. Nun liegt eine Entscheidung vor.

Der 17.000 Millimeter hohe Werbeturm an der Braunauer Straße in Straßwalchen hat Gerichte beschäftigt. SN/susanna berger
Der 17.000 Millimeter hohe Werbeturm an der Braunauer Straße in Straßwalchen hat Gerichte beschäftigt.

Einem zweifelhaften "Wahrzeichen" von Straßwalchen, dem 17 Meter hohen Werbeturm eines Lebensmitteldiskonters, dürfte keine lange Zukunft mehr beschieden sein. Seit fünf Jahren schwelt der Streit. Der Bauherr hatte die Höhe kurioserweise in Millimetern (17.000) angegeben.

Jetzt gibt es eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs in Wien, die Bgm. Tanja Kreer (SPÖ) am Mittwoch der Gemeindevertretung mitteilte. Die Gemeinde hatte gefordert, dass der (eigentlich genehmigte) Turm bei der Ortseinfahrt an der Braunauerstraße beseitigt werden müsse. Die Firma hätte ihn zwar als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 06:49 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hoechstgericht-entschied-gegen-hohen-werbeturm-in-strasswalchen-115430641