Wirtschaft

HOGAST-Gruppe steigert Umsatz um mehr als acht Prozent

Im Geschäftsjahr 2017/2018 erreichte die Einkaufsgenossenschaft mit Sitz in Anif erneut einen neuen Höchststand beim Umsatz: 1,22 Milliarden Euro bedeuten ein Plus von 8,23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Geschäftsführerin Barbara Schenk SN/hogat/hauch
Geschäftsführerin Barbara Schenk

HOGAST Österreich steigerte den Umsatz um 7,28 Prozent auf 932,2 Millionen Euro, HOGAST Deutschland legte um 14,3 Prozent auf 138,8 Millionen Euro zu, HOTEL GASTRO POOL erreicht mit einem Zuwachs von 7,25 Prozent nun 93,5 Millionen Euro und HANDOVER liegt mit einem Plus von 11,6 Prozent nun bei 57,4 Millionen Euro.


"Dieses starke Wachstum ist für uns sehr erfreulich, weil es zeigt, dass die Mitglieder mit ihren Betrieben erfolgreich sind und unsere Leistungen noch intensiver als bisher schon nutzen", sagte HOGAST-Geschäftsführerin Barbara Schenk. Sie führt den fortgesetzten Erfolg der Einkaufsgenossenschaft und aller Tochterunternehmen auf die konsequente Ausrichtung auf den Mitgliedernutzen zurück. "Ziel ist es, die Mitglieder zu entlasten und ihnen einen Vorsprung zu verschaffen - zeitlich, finanziell und informativ. Im Vorjahr haben wir beispielsweise die Regionalisierung im Lebensmitteleinkauf vorangetrieben, einen eigenen Datenschutzkoordinator für die Mitglieder eingestellt und neue Kompetenzthemen wie Bodenreinigung und Sicherheitsbeleuchtung erschlossen", erklärte Schenk.

Das Team der HOGAST besteht aus Experten für alle relevanten Bereiche des Einkaufs in Hotellerie, Gastronomie und Sozialeinrichtungen. Die Mitglieder profitieren von tiefem Know-how, vorteilhaften Preisen und Konditionen, ausgefeilten Einkaufsstrategien sowie optimierten Prozessen für eine größtmögliche Zeitersparnis. In den bisher 43 Jahren ist die Zahl der Lieferpartner auf über 1.000 angewachsen, sie alle werden von den Experten der HOGAST zwar laufend gefordert, werden aber in diesem professionellen Einkaufssystem selbst effizienter und erhalten direkten Zugang zu den Mitgliedsbetrieben. "Angesichts der neuen Höchstwerte bei unserem Umsatz bedanke ich mich daher bei unseren Mitgliedern für deren Vertrauen und Loyalität, zolle dem Team in der Zentrale für dessen wertvollen Einsatz Respekt und gratuliere den Lieferpartnern zu deren erfolgreichen Bemühungen, unsere hohen Anforderungen zu erfüllen", so Geschäftsführerin Barbara Schenk.

Die HOGAST im Detail

Die HOGAST ist mit fast 3000 Mitgliedsbetrieben und einem Umsatz von 932,2 Millionen Euro die Einkaufsorganisation für Hotellerie und Gastronomie in Österreich. Den süddeutschen Raum betreut das Tochterunternehmen mit Sitz in München. Teil der HOGAST-Gruppe sind auch die HOTEL GASTRO POOL GmbH speziell für kleinere Hotel- und Gastronomie-Betriebe sowie die HANDOVER Beschaffungsdienstleistungs GmbH für Einrichtungen aus dem Pflegebereich. Mitgliedsbetriebe genießen beste Konditionen und optimierte Prozesse. Dafür bündelt die HOGAST das Einkaufsvolumen in allen wichtigen Bereichen - von F&B über Verbrauchsgüter und Investitionsgüter bis hin zu Energie und Versicherungen. Der Gruppeneinkauf ist dabei ein effektives Instrumentarium. Zentrales Element der Dienstleistungen ist die lieferantenübergreifende Online-Bestellplattform EasyGoing. Darüber hinaus bietet die HOGAST wertvolle Beratung und Services zu einzelnen Produkten und Themen wie Investitionen, Energieeffizienz, Personal, Finanzdienstleistungen und Versicherungen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.08.2018 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/hogast-gruppe-steigert-umsatz-um-mehr-als-acht-prozent-28813354

Schlagzeilen