Wirtschaft

Im Alter sprudeln neue Ideen: 72-Jähriger entwirft Elektrorad

Es gibt keinen Kettenantrieb, alles ist verbaut und elektronisch gesteuert: Volkmar Iro aus Fuschl hat mit Spezialisten aus dem Radsport, Maschinenbau und Design ein neues Gefährt konzipiert.

72 Jahre und kein bisschen leise: Bei Volkmar Iro scheint die Energie nur so zu sprühen. Immer auf der Suche nach etwas Neuem, nach praktischen Lösungen. Sein neuester Coup: ein wartungsfreies Elektrofahrrad mit Energierückgewinnung, kettenlosem Antrieb, Fahrassistenten und elektronischer Steuerung.

"Derzeit existiert dieses Rad der Zukunft noch auf dem Papier, doch es ist das gedankliche Produkt von erfolgreichen, innovativen Unternehmern", so der 72-Jährige. Volkmar Iro hat 1973 als studierter Diplomkaufmann die Personal- und Managementberatung Iro & Partners in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 11:01 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/im-alter-sprudeln-neue-ideen-72-jaehriger-entwirft-elektrorad-68846656