Wirtschaft

Im Gewerbepark Urstein wird jetzt für Scania gebaut

Für den schwedischen Lkw-Hersteller Scania baut die Gewerbepark Urstein GmbH eine Werkstätte nach Maß. Bisher wurden alle Grundstücke verkauft - auch das letzte ist bald weg.

Lange Zeit galt das rund 26 Hektar große Gewerbegebiet in der Urstein-Au in Puch als Ladenhüter. Es wurde vor 20 Jahren von Schotterbaron Hans Asamer und Ex-Alpine-Eigentümer Dietmar Aluta-Oltyan gekauft. Dieser engagierte vor vier Jahren den Salzburger Immobilientreuhänder Franz Stiller als Geschäftsführer. Zu diesem Zeitpunkt waren noch drei Viertel des Gewerbeparks zu haben. Doch vor allem in den vergangenen zwei Jahren sei die Nachfrage stark gestiegen, sagt Stiller. Eigentlich werden die Grundstücke nur verkauft, nicht vermietet. Doch für einen großen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.09.2020 um 03:10 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/im-gewerbepark-urstein-wird-jetzt-fuer-scania-gebaut-88725976