Wirtschaft

In den Schulen der Stadt wird in den Ferien fleißig gehämmert

Die Stadt Salzburg investiert in den Sommerferien zirka drei Millionen Euro in ihre Pflichtschulen, Kindergärten und Horte.

In den Schulen der Stadt wird in den Ferien fleißig gehämmert SN/stadtsalzburg
Volksschule Mülln: Ein neuer gläserner Gang verbindet den Altbestand mit dem Neubau.

Wenn die Kinder Sommerferien haben, herrscht Hochsaison auf den Baustellen in Schulen und Kindergärten. Die Stadt Salzburg gibt heuer für die Sanierungsarbeiten in städtischen Pflichtschulen, Kindergärten und Horten rund drei Millionen Euro aus: Es wird umgebaut, gehämmert, gestrichen und geschraubt. "Zu den großen Projekten zählt die Innensanierung des Turnsaals der Neuen Mittelschule Liefering II, die Gesamtsanierung des Kindergartens Scherzhausen und der Zubau an die Volksschule Mülln", sagt Baustadträtin Barbara Unterkofler (NEOS).

In den städtischen Pflichtschulen - davon 21 Volksschulen, neun Neue Mittelschulen, vier Sonderschulen und die Polytechnische Schule - finden viele kleine und größere Arbeiten statt. Die Innensanierung des Turnsaals mit Nebenräumen der NMS Liefering II kostet 890.000 Euro und der Bau von Zentralgarderoben mit Verbindungsgang für die VS Mülln zum Beispiel 253.000 Euro).

Arbeiten in den 34 städtischen Kindergärten und 16 Horten betreffen beispielsweise den Einbau von Akustikdecken mit neuer Beleuchtung in den Bewegungsräumen des KG Abfalter und des KG Bolaring. Die großen Baustellen: Der Hort Taxham erhält ein frisch renoviertes Dach (ca. 397.000 Euro). Der KG Scherzhausen wird generalsaniert - mit Vollwärmeschutz, Schallschutzdecken und neuen Fenstern (ca. 379.500 Euro).

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:34 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/in-den-schulen-der-stadt-wird-in-den-ferien-fleissig-gehaemmert-1199545

Dirndl selbst schneidern: Kurse ausgebucht

Dirndl selbst schneidern: Kurse ausgebucht

Mit dem Rupertikirtag beginnt die Hochsaison für die Tracht. Schneiderin Katharina Rettenwender erlaubt den Boom hautnah. Nicht nur, weil sie die Tracht an spezielle Bedürfnisse anpassen kann: "Die Standard-…

Schlagzeilen