Wirtschaft

In Salzburg steigt die Zahl der Unternehmensgründungen

1019 Gründer wagten im ersten Halbjahr 2018 den Schritt, sich selbstständig zu machen. Auch immer mehr Frauen gründen Unternehmen.

Symbolbild. SN/www.BilderBox.com
Symbolbild.

Die Gründerwelle rollt in Salzburg nach wie vor auf gleichbleibend gutem Niveau, wie die Zahlen des ersten Halbjahres 2018 zeigen. Demnach wurden (ohne selbstständige Personenbetreuer) 1019 Unternehmen gegründet, um 6 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2017. Nach wie vor steigt der Anteil der Frauen unter den Gründern: im ersten Halbjahr waren 45,6 Prozent der Gründer Frauen (Österreich: 44,5 Prozent).

Das ergibt insgesamt acht Unternehmen pro Werktag, rechnet Gründerservice-Leiter Peter Kober vor, der mit seinem Team im Gründerservice der WKS jährlich über tausend Gründungswillige auf dem Schritt in die Selbstständigkeit berät. "Uns geht es sehr um nachhaltige Gründungen", betont Kober. Nicht immer enden die fundierten Beratungsgespräche mit einer tatsächlichen Gründung. In Salzburg sind daher sieben von zehn Firmen nach fünf Jahren noch immer aktiv, denn es gehe nicht um das Gründen um jeden Preis.

Gründer: 37 Jahre alt, fast die Hälfte davon Frauen

Allerdings gründen die allermeisten in Salzburg - dank Beratung durch die WKS - durchaus wohlüberlegt - und mit einem Durchschnittsalter von gut 37 Jahren. 70 Prozent werden laut neuester Motivumfrage Unternehmer, weil sie in ihrer Zeit- und Lebensgestaltung zufriedener und selbstbestimmter werden wollen. Gut 68 Prozent wollen gleichzeitig ihr eigener Chef sein, 60 Prozent sehen eine bessere Berufsperspektive und ebenso viele wollen die Verantwortung, die sie im Angestellten-Job haben, lieber ins eigene Unternehmen investieren. Gegründet wird nach wie vor am häufigsten in Form eines Einzelunternehmens (76,25 Prozent). Die meisten Gründungen erfolgen mit 43 Prozent vor allem in der Sparte Gewerbe und Handwerk und hier im Dienstleistungsgewerbe, gefolgt von Gründungen im Handel (25 Prozent) und im Bereich Information und Consulting (18,45 Prozent).
Steigende Gründungszahlen gibt es auch in ganz Österreich: Im ersten Halbjahr wurden 16.414 Unternehmen gegründet. Das sind um 2,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und etwa 126 Gründungen pro Tag. Gründungen sind für die Innovation und die Erneuerung in der Wirtschaft unverzichtbar: Denn auf jede Insolvenz kommen in Österreich (im ersten Halbjahr 2018) 6,4 Gründungen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2018 um 09:40 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/in-salzburg-steigt-die-zahl-der-unternehmensgruendungen-39019945

Flower-Power- Radio als 60er- Hommage

Flower-Power- Radio als 60er- Hommage

Die erste Gitarre bekam er 1964. Lieder wie "Hänschen klein" waren ihm aber sehr bald zu fad. Musik, die sein älterer Bruder hörte, war schon sehr viel spannender. "House of the Rising Sun" von den Animals, …

Verkehrswende: Die Stadt Salzburg will jetzt mitziehen

Verkehrswende: Die Stadt Salzburg will jetzt mitziehen

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll hat große Pläne verkündet. Die Stadt will ihn unterstützen. Aber was davon werden wir noch heuer merken? Die Budgetverhandlungen im Land haben zu einer deutlichen Aufwertung …

33-jähriger Pinzgauer wurde mit Nacktfoto erpresst

33-jähriger Pinzgauer wurde mit Nacktfoto erpresst

Wenn beim online-Flirten Nacktbilder ausgetauscht werden, kann das unangenehme Folgen haben. Denn Betrüger nützen die Nacktbilder, um von ihren Opfern Geld zu erpressen. Sextortion ist mittlerweile eine weit …

Schlagzeilen