Wirtschaft

Jobbörse der FH Salzburg dient als Karriereturbo

Vor zwei Jahren erfolgte der Start: Inzwischen wurden schon mehr als 2500 Jobs auf der Online-Plattform der Fachhochschule gepostet - Tendenz steigend. Die Jobbörse verzeichnet rund 70.000 Zugriffe pro Jahr.

Jobbörse der FH Salzburg dient als Karriereturbo SN/Andreas Kolarik
Ziehen eine positive Bilanz der Jobbörse: Raimund Ribitsch und Doris Walter, Geschäftsführer der Fachhochschule Salzburg.

Softwareentwickler, Controller, Grafik-Designer oder Sozialarbeiter: 173 offene Stellen finden sich aktuell auf der Job- und Praktikumsbörse der Fachhochschule (FH) Salzburg. Die Online-Plattform, auf der Firmen kostenlos Jobangebote einstellen können, existiert seit zwei Jahren. Mehr als 2500 Jobs wurden bisher gepostet - Tendenz steigend.

Die Arbeitslosenrate unter Akademikerinnen und Akademikern liegt in Österreich bei rund 3,8 Prozent. Bei den Absolventen der Fachhochschule Salzburg sind es nur 1,6 Prozent. Konkret sind von den 7356 Absolventen derzeit 124 arbeitslos gemeldet.

Die FH-Geschäftsführer Doris Walter und Raimund Ribitsch: "Die Jobbörse bestätigt uns, dass Studenten und Absolventen der Fachhochschule Salzburg stark nachgefragte Fach- und Führungskräfte sind. Vor allem Firmen aus Salzburg und dem südbayrischen Raum nutzen das Angebot. Jobs gibt es quer durch alle Branchen und für alle Studiengänge." Das verpflichtende 3-monatige Praktikum sei für Unternehmen eine optimale Möglichkeit, Studenten noch vor Abschluss des Studiums an sich zu binden. Über die Jobbörse wurden bereits zahlreiche Praktikumsplätze vermittelt.

Das bestätigt auch Stefan Kaltenbrunner von der conova - einer Tochterfirma von Salzburg AG und "Salzburger Nachrichten" - sowie FH-Absolvent des Studienganges Informationstechnik & System-Management: "Das Praktikum ist für Studierende ein guter Einstieg in das Berufsleben sowie für Firmen eine optimale Recruitingmöglichkeit. Ich selbst habe während meiner Studienzeit ein Praktikum bei conova gemacht und bin jetzt seit 14 Jahren im Unternehmen."

Gerhard Haider, conova-Geschäftsführer: "Wir bieten Bachelor- und Master-Studierenden mit dem conova-Stipendium weit mehr als nur einen Praktikumsplatz. Denn wir unterstützen zusätzlich bei den Studiengebühren und bieten gleichzeitig einen fixen Arbeitsplatz für zehn bis fünfzehn Wochenstunden."

Über die Jobbörse der Fachhochschule Salzburg wurden bisher 2522 Jobs eingestellt - 55 Prozent für Studenten und 45 für Absolventen. 1107 waren Vollzeitjobs, 583 Praktika und 822 Studentenjobs. 46 Prozent der offenen Stellen befanden sich in Salzburg. Die Jobbörse verzeichnet rund 70.000 Zugriffe pro Jahr.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.11.2018 um 05:31 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/jobboerse-der-fh-salzburg-dient-als-karriereturbo-1074754

Schlagzeilen