Wirtschaft

Kulturell auf der Höhe

In der Salzburger Bergwelt lassen sich immer häufiger kunstvolle Highlights erwandern, ob bei der Alm:Kultur in Saalfelden, bei den TONspuren in Leogang oder bei sommer.frische.kunst in Bad Gastein.

Ein lauer Juliabend. Nicht freilich auf 2000 Metern Höhe, wenn hoch über Leogang das Steinerne Meer und die Leoganger Steinberge den Hintergrund einer Bühne bilden, auf der Dreamers' Circus zum Folk aufgeigt. Überwiegend Einheimische, doch auch Gäste lauschen dem mit Klassikelementen garnierten Konzert der jungen Skandinavier. Nur mit dem Applaus ist es so eine Sache, ist das Publikum doch dick in Decken gehüllt. Der Begeisterung für die TONspuren tut das keinen Abbruch. Mussten im Vorjahr alle Aufführungen nach innen verlegt werden, funktionierte heuer schon die zweite Aufführung im Freien.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.12.2018 um 12:23 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/kulturell-auf-der-hoehe-36707476