Wirtschaft

Kyocera: Elektrobauteile-Hersteller streicht 82 Arbeitsplätze in Salzburg

82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden zur Kündigung beim AMS angemeldet. Ende 2021 betrug der Personalstand noch 281.

 SN/Robert Ratzer

Der Elektronikhersteller Kyocera AVX (vormals AB Mikroelektronik), der in Salzburg-Liefering vorwiegend für die Automobilindustrie produziert, meldete 82 von 241 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Kündigung an. Insider sprechen davon, dass 29 Personen noch vor Weihnachten das Unternehmen verlassen sollen. Der Rest 2023. Im Laufe der vergangenen drei Jahre seien schon knapp 100 Arbeitsplätze abgebaut bzw. ins Ausland verlagert worden. Auch ein Teil der Produktion sei schon nach Rumänien verlagert worden, berichtet ein Insider.

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft eines ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.01.2023 um 11:50 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/kyocera-elektrobauteile-hersteller-streicht-82-arbeitsplaetze-in-salzburg-130618786