Wirtschaft

Lehre: Vier Mal mehr offene Stellen als Lehrstellen-Suchende

Die Zahl der Lehrlinge ist trotz Krise stabil. Der Überhang von offenen Stellen im Vergleich zu Lehrstellen-Suchenden ist sogar gestiegen.

Während des Lockdowns im Frühjahr hatten Experten vor einer Lehrlingskrise im Herbst gewarnt. Diese ist aber nicht eingetreten - wie die Zahlen der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS) zeigen: Ende Oktober waren im Bundesland 8438 Lehrlinge beschäftigt; im Vorjahr waren es zum selben Zeitpunkt 8565. Norbert Hemetsberger, WKS-Lehrlingsbeauftragter: "Das ist ein kleiner Rückgang von 1,5 Prozent oder 127 Lehrlingen. Das ist kein Drama; damit sind wir praktisch stabil." Das Minus sei zudem nicht auf die Krise, sondern auf die Demografie zurückzuführen: "Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 03:43 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/lehre-vier-mal-mehr-offene-stellen-als-lehrstellen-suchende-95491771