Wirtschaft

Lifte am Schönfeld sollen wieder fahren

Das Kleinskigebiet Schönfeld in Thomatal hat einen neuen Alleinbesitzer. In der Gemeinde gibt es großes Vertrauen in den deutschen Unternehmer.

 SN/ferienregion lungau

Eine optimale Lösung - so kommentiert der Thomataler Bürgermeister Klaus Drießler (Liste Gemeinsam für Thomatal) die Übernahme der Schönfeld Liftgesellschaft durch Jörg Neumaier. Der deutsche Hotelier genießt im Lungauer 350-Seelen-Dorf hohes Ansehen. Vor fünf Jahren kaufte er das zuvor lang leer stehende Almhotel und baute es zu einer Jugendherberge um. Im Kielwasser seiner Initiative ging auch das verwaiste Kleinskigebiet in idyllischer Lage nahe der Kärntner Grenze wieder in Betrieb.

Seit Kurzem ist Neumaier Alleingesellschafter der Schönfeld Liftgesellschaft. Alle ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 05:37 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/lifte-am-schoenfeld-sollen-wieder-fahren-95172922