Wirtschaft

Lockdown beschert der Post neue Rekorde im Paketgeschäft

Das Weihnachtsfest ist zwar erst in vier Wochen. Weil der Handel geschlossen ist, erreicht die Zahl der mit der Post versendeten Pakete schon jetzt einen Höchststand.

"Team Christkind" steht auf den Aufklebern, die auf vielen Postautos zu sehen sind. Der Heilige Abend ist erst in vier Wochen. Die Post steckt schon jetzt im Weihnachtsstress. Denn die Coronamaßnahmen befeuern den Trend zum Onlineversand, weil der stationäre Handel zumindest bis zum 6. Dezember geschlossen ist.

Nachts herrscht Hochbetrieb im Logistikzentrum

Im Logistikzentrum in Wals-Siezenheim beginnt am frühen Mittwochnachmittag allmählich die Arbeit der Sortierer. Am intensivsten sei es in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 04:17 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/lockdown-beschert-der-post-neue-rekorde-im-paketgeschaeft-96141523