Wirtschaft

Lungauer liefert nachhaltige Ideen für den Pongau

Josef Fanninger ist im Regionalverband Pongau unter anderem für Bioökonomie zuständig. Neue und schräge Projekte sind gefragt.

Josef Fanninger sammelt Ideen, um wirtschaftliche und klimafreundliche Interessen in Einklang zu bringen.  SN/sw/koenig
Josef Fanninger sammelt Ideen, um wirtschaftliche und klimafreundliche Interessen in Einklang zu bringen. 

Fossile Ressourcen durch nachwachsende Rohstoffe ersetzen - das ist das zentrale Element der Bioökonomie. Genau dort setzen neue Geschäftsmodelle an. Der Regionalverband Pongau hat sich beim Klima- & Energiefonds (KLIEN) im Rahmen der Ausschreibung "Bioökonomie als österreichische Modellregion für Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft" beworben. Und die Chancen für den Pongau stehen durchaus gut:

Ende November entscheidet es sich endgültig, wer das hohe Startkapital von gut einer Million Euro bekommt: In der ersten Stufe des Verfahrens haben unzählige Regionen aus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/lungauer-liefert-nachhaltige-ideen-fuer-den-pongau-113255035