Wirtschaft

Maria Alm baut etwas ganz anderes

Am Ortseingang von Maria Alm stehen schon wieder Krane. Fremdfinanzierte Apartments werden es nicht, denn die will man nicht mehr.

Bürgermeister Hermann Rohrmoser vor der Baustelle bei der Ortseinfahrt von Maria Alm.  SN/anton kaindl
Bürgermeister Hermann Rohrmoser vor der Baustelle bei der Ortseinfahrt von Maria Alm.

Liftanlagen, Hotels und vor allem Apartmentbetten: Seit der Jahrtausendwende wurde in Maria Alm viel gebaut. Die Kritik von außen und im Ort selbst wuchs und hievte im März 2019 überraschend Hermann Rohrmoser (SPÖ) ins Bürgermeisteramt. Er sagt, von ihm gebe ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.07.2020 um 12:33 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/maria-alm-baut-etwas-ganz-anderes-89524336