Wirtschaft

Massive Kritik am neuen Universitätsgesetz: "Es gibt noch Widerstand gegen die Reformen"

Uni-Rektor Lehnert hält die Kritik am neuen Universitätsgesetz für überzogen. Er bleibt bei den Reformplänen. Kommen soll ein neues Fach "künstliche Intelligenz".

Auch die Universität hat erneut auf Onlinelehre umgestellt. Nicht nur die ÖH, auch die Salzburger FPÖ fordert als Konsequenz verpflichtende Videovorlesungen und Verbesserungen bei Onlineprüfungen. Rektor Hendrik Lehnert sieht keine gravierenden Folgen durch den Lockdown: "Onlineprüfungen abzulegen geht mit Webex wunderbar. Geschummelt wird ohnehin immer." Nur in seltenen Fällen wie am Juridicum würden einzelne Prüfungen in Präsenzform abgewickelt, sagt er. Die Vorgabe, verpflichtend Videolehrveranstaltungen zu halten, gelte bereits - mit Ausnahme von Laborseminaren. Für den Wunsch nach einem "neutralen" Semester, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:27 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/massive-kritik-am-neuen-universitaetsgesetz-es-gibt-noch-widerstand-gegen-die-reformen-96311986