Wirtschaft

Mateschitz braut künftig Bier: Bau von Brauerei startet

Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz geht unter die Bierbrauer: In der Steiermark investiert er 20 Millionen Euro, um ein altes Schloss zu einer Brauerei umzubauen.

Mateschitz am Red Bull Ring. SN/gepa pictures/ christian walgram
Mateschitz am Red Bull Ring.

Im März beginnen die Bauarbeiten am Schloss Sauerbrunn im steirischen Murtal: In der Gemeinde Pöls-Oberkurzheim wird mit dem Bau einer zum Projekt Spielberg gehörenden Brauerei gestartet, Mateschitz-startet-mit-dem-Bau-seiner-Brauerei" titel="Zum Artikel" target="_blank">berichtet die "Kleine Zeitung".
Mateschitz hatte das historische, aber teils verfallene Schloss bereits 2008 gekauft - inklusive Quellen. Deren Wasser sei für seine heilende Wirkung bekannt.

Mateschitz will nicht nur das Schloss, das 15 Kilometer vom Red Bull Ring entfernt ist, sanieren, sondern im Inneren eine Schaubrauerei errichten. Eine Abfüllhalle für Mineralwasser soll ebenfalls entstehen, schreibt die Zeitung. Eine offizielle Bestätigung des Projekts Spielberg gibt es indes nicht, über die konkreten Baupläne hüllt man sich in Schweigen.

Offenbar soll das in Thalheim gebraute Bier vorerst nur in den Projekt-Spielberg-Gastrobetrieben verkauf werden. Eine Kooperation mit regionalen Brauereien strebe Mateschitz nicht an. Insgesamt sollen mehr als 20 Millionen Euro investiert werden, heißt es in dem Bericht.

(SN)

Aufgerufen am 23.11.2017 um 08:32 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mateschitz-braut-kuenftig-bier-bau-von-brauerei-startet-83740

Meistgelesen

    Schlagzeilen