Wirtschaft

"Mein Team ist großteils weiblich"

Die studierte Soziologin Irene Schulte ist seit 2004 Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung Salzburg. Im Bundesland bieten die Industriebetriebe Arbeitsplätze für mehr als 50.000 Menschen.

Irene Schulte mit ihrem „Lieblingsschild“.  SN/sw/ricky knoll
Irene Schulte mit ihrem „Lieblingsschild“. 

Redaktion: Frau Schulte, ist Salzburg ein guter Standort für Industriebetriebe?Irene Schulte: Ja, schon allein wegen der zentralen Lage im Herzen Österreichs. Auch die Anbindung durch den Flughafen schätzen die Unternehmer.Und die Stadt, wo doch das Platzangebot eher beschränkt ist? Auch die Stadt, wobei hier die Hochpreisigkeit und die Verfügbarkeit der Flächen ein Thema ist. Die Industrie braucht Platz, und der ist notwendig für Erweiterungen. Hier hat die Stadt nicht genug getan, sondern eher ein Vertreibungsprogramm gefahren. Für Erweiterungen gibt es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 06:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mein-team-ist-grossteils-weiblich-65031409