Wirtschaft

Mit Grippe am Schreibtisch sitzen?

Salzburg hat österreichweit die geringste Zahl an Krankenstandstagen. Warum das Land so abschneidet - und warum Mitarbeiter krank arbeiten.

Die Salzburger waren vergangenes Jahr im Schnitt 10,6 Tage im Krankenstand. 12,5 sind es durchschnittlich in Österreich, den höchsten Wert hat Niederösterreich mit 13,7 Tagen pro Versichertem. Salzburg ist demnach jenes Bundesland mit den wenigsten Krankenstandstagen. Bereits seit 1996 führt das Bundesland die Statistik an, heißt es im Fehlzeitenreport des österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO).

Thomas Leoni hat die Studie verfasst. Warum melden sich in Salzburg die Mitarbeiter so selten krank? Der Forscher denkt, dass das zum einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 07:45 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mit-grippe-am-schreibtisch-sitzen-62416930