Wirtschaft

Mit Zange und Taschenlampe

Nach der Lehre als Klavierbauer hat Alfred Blüthl bei namhaften Firmen in Zürich, Brasilien und Wien gearbeitet. 28 Jahre lang war er Klavierstimmer mit Lehrauftrag am Mozarteum.

Genauigkeit bis fast zur Pedanterie, Geduld und ein sehr gutes Gehör nennt Alfred Blüthl als die wesentlichen Voraussetzungen, die einen guten Klavierstimmer ausmachen. Und bei den Werkzeugen? "Da ist die Taschenlampe eines der wichtigsten Dinge, die ich immer dabei haben muss", schildert der Klavierbaumeister, der sich selbst lieber als Klaviertechniker und sein Geschäft als Klaviermacherei bezeichnet.

Denn in kritischen Situationen, wenn etwa kurz vor Konzertbeginn eine Saite reißt oder vielleicht ein Stift unter die Mechanik rutscht, ist rasches ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 03:45 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/mit-zange-und-taschenlampe-69999586