Wirtschaft

Nach mehr als 500 Tagen Pause sperrt das Salzburger Traditionswirtshaus Steinlechner wieder auf

Die neuen Pächter servieren ab 20. Mai Altbekanntes und fast Vergessenes. Und: Der Wirt geht dort beim Küchenchef in die Lehre.

Wenn der neue Steinlechner-Wirt Babak "Bobby" Ahmadian und Küchenchef Manuel Klein am 20. Mai das Wirtshaus Steinlechner wieder aufsperren, dann ist das ein Neustart nach mehr als 500 Schließtagen. Der frühere Pächter hatte am 21. Dezember 2019 zugesperrt.

Jetzt haben im Steinlechner noch die Handwerker alle Hände voll zu tun. Die Kühltechnik wurde komplett erneuert, auch die Küchengeräte sind neu und die Gasträume wurden revitalisiert, ohne ihr Ambiente zu verlieren.

Das ehemalige Fenster zwischen Küche und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:23 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/nach-mehr-als-500-tagen-pause-sperrt-das-salzburger-traditionswirtshaus-steinlechner-wieder-auf-103331281