Wirtschaft

Neues Salzburger Hotel reckt sich stolz in die Höhe

Das arte Hotel Salzburg beim Hauptbahnhof wird im April eröffnet. Die IPP Hotel Gruppe ist stolz darauf, dass der Hotelturm das zweithöchste Gebäude in Salzburg ist. Zwei Terrassen versprechen großartige Ausblicke. Die Hoteldirektorin ist für die Salzburger keine Unbekannte.

Das arte Hotel Salzburg beim Salzburger Hauptbahnhof öffnet am 4. April 2019 seine Pforten. Nach Angaben der Betreiber ist der Hotelturm mit seinen 54 Metern Höhe das zweithöchste Gebäude der Stadt Salzburg. Das 4-Sterne-Haus bietet 120 Zimmer und eine Aussichtsterrasse mit Bar im 15. Stock. Unter dem Gebäude befindet sich eine Tiefgarage mit 110 Stellplätzen. Die Hälfte davon ist für das Hotel reserviert.

"Wir führen unseren Expansionskurs erfolgreich fort"

Alexander Ipp, Geschäftsführer IPP Hotels: "Wir sind stolz, dass wir als private Hotel-Gruppe unseren Expansionskurs Richtung Westen erfolgreich fortführen. Salzburg als Festspielstadt ist dafür perfekt geeignet. Hier treffen Kunst und Kultur auf vielfältige Freizeitaktivitäten." Michaela Kutsch (48) ist Hoteldirektorin im arte Hotel Salzburg. Die gebürtige Wienerin zeichnete in den vergangenen sieben Jahren als Chefin für die Geschicke des NH Hotel Salzburg City verantwortlich. Zuvor war sie zwei Jahre im NH Vienna Danube City tätig - als stellvertretende Hoteldirektorin. Kutsch bezeichnet sich selbst als "authentisch, offen und respektvoll" und schätzt "schöne Hotels, gutes Essen und angenehme Menschen".

Der Chef der IPP Hotel Gruppe streut seiner Hoteldirektorin Rosen

Geschäftsführer Ipp: "Mit Michaela Kutsch haben wir die perfekte Besetzung für unser neues arte Hotel Salzburg gefunden. Als Vollblut-Touristikerin kennt sie auch alle Facetten der Hotellerie. Außerdem lebt sie seit Jahren in Salzburg, ist bestens vernetzt und kennt die Branche in- und auswendig."

Das neue Haus ist das achte Hotel in der Gruppe

Die österreichische IPP Hotel Gruppe wurde vor 20 Jahren von Alexander Ipp gegründet und betreibt drei Hotellinien: Landgut & SPA, Kunst & Lifestyle sowie Smart Budget. Unter der Linie Landgut & SPA finden sich die Schwarz Alm Zwettl (Waldviertel) und der Althof Retz (Weinviertel). Zur Sparte Kunst & Lifestyle gehören das arte Hotel Krems (Wachau), das arte Hotel Kufstein (Tirol), das arte Hotel Wien (bei der Stadthalle) sowie das künftige arte Hotel Salzburg. Als Smart & Budget werden das Stadthotel Waidhofen/Thaya (Waldviertel) und das I'm Inn Wieselburg. geführt. Gemeinsam beschäftigen die Häuser derzeit 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machen einen Umsatz von zirka 15 Millionen Euro pro Jahr.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.11.2019 um 04:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/neues-salzburger-hotel-reckt-sich-stolz-in-die-hoehe-40697602

Schlagzeilen