Wirtschaft

Niedernsiller wollen mit Holz die Welt etwas besser machen

Der Bauträger SIGES, der aus einer kleinen Säge hervorgegangen ist, baut nur mit Holz aus den heimischen Wäldern und hält sich bewusst von Ferienimmobilien fern.

Bauen auf Holz: Christian Plaickner, Christine und Josef Meissnitzer, Stefan Pfisterer (von links).  SN/anton kaindl
Bauen auf Holz: Christian Plaickner, Christine und Josef Meissnitzer, Stefan Pfisterer (von links).

In Thalgau werden 80 Wohnungen gebaut. Das Besondere: Laut dem Land ist es der bisher größte Massivholzwohnbau in Salzburg. Und erstmals in Österreich werde gekennzeichnetes Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung verwendet. Die Firma hinter dem Projekt ist SIGES Massivholzbau aus Niedernsill.

Das Familienunternehmen wird von den Geschwistern Christine und Josef Meissnitzer zusammen mit ihren Mitgesellschaftern Stefan Pfisterer, für die Projektleitung zuständig, und dem Finanzspezialisten Christian Plaickner geleitet. Christine Meissnitzer, im Hauptberuf Neurologin, macht das Marketing. Sie sagt: "Wir sind ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 02:44 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/niedernsiller-wollen-mit-holz-die-welt-etwas-besser-machen-117792334