Wirtschaft

Ohne Trockner gibt es kaum noch gutes Heu

Der viele Regen erschwert die Heuernte. Die Futterqualität ist in vielen Fällen schlecht. Das Problem: Das Wetter bleibt unbeständig.

Ohne Trockner gibt es kaum noch gutes Heu SN/chris hofer
Bertl Neubauer mit einem Büschel feuchtem Heu (links) und Heu aus der Trocknungsanlage.

Dieser Sommer bereitet vielen Bauern Probleme. Ihnen bleibt kaum Zeit, das Gras auf der Wiese trocknen zu lassen und so gutes Heu zu bekommen.

Landwirt Bertl Neubauer aus Michaelbeuern hat diese Sorge nicht mehr - allerdings nur, weil er viel Geld in die Hand genommen hat. 50.000 Euro investierte der Biobauer aus Michaelbeuern in eine Heutrocknungsanlage im Stall. Ist es draußen warm, wird die warme Außenluft vom Dach angesaugt, um das Heu zu trocknen. Bei niedrigen Temperaturen wird die Hackschnitzelheizung für die Trocknung eingesetzt.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:49 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/ohne-trockner-gibt-es-kaum-noch-gutes-heu-1167388