Wirtschaft

OTTO: Immer mehr Kunden kaufen mit dem Smartphone ein

Der heimische Online Player OTTO meldet zum 20-jährigen Online-Jubiläum einen zweistelligen Umsatzzuwachs.

Symbolbild. SN/APA/AFP/KIMIHIRO HOSHINO
Symbolbild.

Besonders stark legten dabei die Sortimente Technik und Bekleidung zu, heißt es in einer Aussendung. Der virtuelle Einkauf mit mobilen Endgeräten boome: Der Umsatz mit Smartphones schnellt in die Höhe und wächst um 75 Prozent. Besonders stark können die Sortimente Technik (+50 Prozent) und Bekleidung (+20 Prozent) zulegen. Verantwortlich für den Erfolgslauf der Marke seien laufende Investitionen in den Ausbau des Geschäfts, in die Verbesserung der Logistik und des Webangebots, sagt Harald Gutschi, Geschäftsführer der UNITO-Gruppe mit Sitz in Salzburg. "Das Vertrauen, das uns kundenseitig in den letzten 20 Jahren entgegengebracht wurde, macht uns sehr stolz."

Die heimische Marke, die österreichweit zu den Top-Fünf-Online Shops zähle, startete bereits im Frühjahr 1998 durch die Eröffnung des Online-Shops auf ottoversand.at mit dem Online-Geschäft. Aktuell arbeitet der Versandhändler an der Weiterentwicklung der Shopping-Plattform und dem Ausbau des Marken-Portfolios sowie der OTTO-App. Momentan verfügt das Unternehmen über ein Warenangebot von zwei Millionen Artikeln bei rund 2700 Marken und werde das Angebot in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.12.2018 um 04:38 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/otto-immer-mehr-kunden-kaufen-mit-dem-smartphone-ein-25047055

Drei Lieferinger verlassen den Gemeinderat

Drei Lieferinger verlassen den Gemeinderat

Drei lang gediente Gemeinderäte - zusammen bringen sie es auf fast 55 Dienstjahre - werden nach dem Ende dieser Funktionsperiode nicht mehr kandidieren. Liefering verliert damit drei starke Stimmen. Mit 27 …

Schlagzeilen