Wirtschaft

Palfinger: Banken bleiben nach Quartalszahlen bei "Buy"

Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank haben ihr Votum für die Aktien der Palfinger nach deren Geschäftsdaten für das zweite Quartal mit "Buy" unverändert gelassen.

Palfinger: Banken bleiben nach Quartalszahlen bei "Buy" SN/APA/HANS PUNZ
Symbolbild

Auch das Kursziel bleibt bei 35,60 Euro.

Die in der vergangenen Woche vorgelegten Quartalszahlen übertrafen die Konsensus-Erwartungen der Analysten deutlich, schreibt Julia Scheufler in der jüngsten Studie zum Salzburger Unternehmen. Dies sei vor allem auf die besonders starken Ergebnisse im europäischen Sektor zurückzuführen.

Für 2016 haben die Berenberg-Experten ihre Ergebnisprognose um drei Prozent gesenkt. Grund dafür sehen sie in den zusätzlichen Akquisitionen und den Kosten für die Restrukturierung. Dabei federt die überraschend gute Leistung in Europa etwas ab.

Daher prognostizieren die Analysten für den Gewinn je Aktie für 2016 nun bei 1,82 Euro. Die Schätzungen für die beiden Folgejahre 2017 und 2018 lauten 2,23 bzw. 2,73 Euro je Anteilsschein. Die Dividendenprognosen für diese drei Perioden wurden mit 0,61 bzw. 0,74 sowie 0,91 Euro je Aktie beziffert.

Zum Vergleich: Palfinger-Aktien schlossen am Freitag an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,99 Prozent auf 26,66 Euro. Nach der Verlautung der Geschäftszahlen waren die Papiere allerdings schon um 3,80 Prozent auf 27,30 Euro gestiegen.

Auch RCB erhöht Kursziel

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Kaufempfehlung "Buy" für die Palfinger-Aktien nach Vorlage der Geschäftszahlen zum zweiten Quartal bestätigt. Das Kursziel haben sie von 31,5 Euro auf 33,0 Euro erhöht.

Die Prognosen wurden in Bezug auf die Akquisition der Harding Group und der höheren Kosten für Restrukturierung angepasst. Nun erwarten die RCB-Analysten beim Gewinn je Aktie 1,90 Euro für 2016, sowie 2,25 bzw. 2,59 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,58 Euro für 2016, sowie 0,69 bzw. 0,86 Euro für 2017 bzw. 2018.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 04:23 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/palfinger-banken-bleiben-nach-quartalszahlen-bei-buy-1202188

Schlagzeilen