Wirtschaft

Pinzgauer Autohaus schließt sich Tirolern an

Betriebsleiter Andreas Lachhartinger (links) und Geschäftsführer Gerald Unterberger. SN/anton kaindl
Betriebsleiter Andreas Lachhartinger (links) und Geschäftsführer Gerald Unterberger.

Das Autohaus Kaufmann in Kaprun mit 48 Mitarbeitern und zuletzt 17,5 Mill. Euro Umsatz hat sich mit der Firma Unterberger Automobile mit Sitz in Kufstein zusammengeschlossen. Unterberger ist mit 650 Mitarbeitern an 16 Standorten und 650 Mill. Umsatz einer der größten Autohändler in Westösterreich und Süddeutschland. Auch in Freilassing gibt es einen Standort. Beide Firmen sind zu 100 Prozent in Familienbesitz. Unterberger hat 50 Prozent der Anteile und die operative Führung von Kaufmann übernommen.

Kaufmann vertreibt Neuwagen der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 08:23 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/pinzgauer-autohaus-schliesst-sich-tirolern-an-67905403