Wirtschaft

Pinzgauerin erfand ein Strickdirndl - "bequem wie ein Pullover"

Die neue Kreation sei "bequem wie ein Pullover und dabei anliegend wie ein Dirndl", sagt Trachtenherstellerin Regina Wienerroither.

Regina Wienerroither SN/wienerroither
Regina Wienerroither

Vor zwölf Jahren brachte sie das erste Stretchdirndl auf den Markt, vor Kurzem dann ein Stretch-Steppmieder. Jetzt legt die Pinzgauer Trachtenherstellerin Regina Wienerroither in Sachen Bequemlichkeit noch nach: Die Damenkleidermeisterin hat ein Strickdirndl erfunden, das "so bequem wie ein Pullover" und dabei aber eng anliegend wie ein Dirndl sei. Und: Dank Strickstoff wachse es bei Bedarf der Breite nach mit - und zwar um bis zu zehn Zentimeter. Da würden sich schon einige Vanillekipferl ausgehen, meint Regina Wienerroither scherzhaft.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.02.2023 um 03:41 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/pinzgauerin-erfand-ein-strickdirndl-bequem-wie-ein-pullover-130610035