Wirtschaft

Pongau wird Kaderschmiede für Informatiker von morgen

Im Herbst 2018 startet in St. Johann die Pilotklasse für die erste Informatik-HTL Westösterreichs. Die Wirtschaft benötigt dringend IT-Fachkräfte.

Informatiker aus Salzburg sind Mangelware. Die Salzburger IT-Firma Conova ist dafür ein gutes Beispiel. "Unsere 60 Mitarbeiter stammen aus zehn Nationen", sagt Geschäftsführer Gerhard Haider. "Der Mangel an heimischen Fachkräften hemmt unser Wachstum." Das Rechenzentrum steht mi

t dieser Situa tion nicht allein da. Ab Herbst 2018 wird Abhilfe geschaffen: In St. Johann startet eine Pilotklasse für eine Informatik-Dependance der HTL Saalfelden. 36 Schüler werden in Räumlichkeiten der HAK St. Johann unterrichtet, die bereits jetzt fünf Mechatronik-Klassen der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 04:01 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/pongau-wird-kaderschmiede-fuer-informatiker-von-morgen-20027206