Wirtschaft

Pongauer erneuern Wiener Wahrzeichen

In eineinhalb Jahren Arbeit hat ein Sanitärunternehmen die Waggons des Wiener Riesenrads ausgetauscht. Für den Auftrag brauchte es vor allem Mut, sagt Chef Hannes Schwaiger.

Innen ist alles neu und kratzfest. Von außen sehen die Waggons des Riesenrads aus wie 1897: rot und aus Fichtenholz. Die Hülle der Gondeln des Wiener Wahrzeichens seien denkmalgeschützt, sagt Hannes Schwaiger. Der Chef des Sanitärunternehmens Schwaiger aus St. Johann hat den Auftrag bekommen, die 70 Jahre alten Waggons auszutauschen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 06:43 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/pongauer-erneuern-wiener-wahrzeichen-553624