Wirtschaft

Rundgang durch das Gut Guggenthal: Einblick in Eiskeller, Stube und Stadl

Vergangene Woche ist der Bagger beim Gut Guggenthal in Koppl aufgefahren. Auch im Inneren der denkmalgeschützten Bauten wird gearbeitet. Beim SN-Rundgang kommt auch ein alter Geheimgang zur Sprache.

Die fünf Eigentümer von Gut Guggenthal haben eine rasche Revitalisierung der denkmalgeschützten Bauten versprochen. Manche Kritiker meinen, der bauliche Zustand des ab 1870 von der Brauereifamilie Weickl errichteten Ensembles sei nicht mehr fünf vor, sondern schon fünf nach zwölf. Allerdings: Wie sich bei einem Rundgang mit Eigentümersprecher Christoph Bamberger und Bauleiter Christoph Mayrhofer (Fa. Steiner & Wanner) zeigt, ist schon einiges passiert. Augenscheinlich ist es bei der Brauerei: Am vorvergangenen Montagmorgen begann der Bagger mit dem Abriss der Brandruine. Tags ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 08:41 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/rundgang-durch-das-gut-guggenthal-einblick-in-eiskeller-stube-und-stadl-108454894