Wirtschaft

Salzburg Netz GmbH erhält im November neue Spitze

Die Salzburg Netz GmbH - eine 100-Prozent-Tochter der Salzburg AG - bekommt Anfang November eine neue Geschäftsführung.

Nach dem Abgang des bisherigen Chefs Michael Strebl, der an die Spitze der Wien Energie GmbH gewechselt hat, folgt ihm mit dem Salzburger Herwig Struber und dem Oberösterreicher Walter Tenschert ein Duo, informierte die Salzburg AG am Montag.

Die Bestellung der beiden ist am Montag im Aufsichtsrat erfolgt. Herwig Struber ist seit 1999 in der Salzburg AG und war zuletzt Stabsstellenleiter Smart Metering in der Salzburg AG und Leiter Metering in der Salzburg Netz GmbH. Der 44-jährige hat Elektrotechnik/Wirtschaft an der TU Graz studiert. Walter Tenschert war zuletzt technischer Geschäftsführer der Netz Oberösterreich GmbH - eine Tochter der Energie AG. Zuvor war der 61-jährige in verschiedenen Leitungspositionen in der Energie AG tätig und ist Absolvent der TU Wien für Elektrotechnik/Energietechnik.

Die Salzburg Netz GmbH ist der Strom- und Erdgas-Netzbetreiber im Bundesland Salzburg. Das Unternehmen verfügt über ein rund 2.000 Kilometer langes Erdgasnetz, über ein etwa 16.500 Kilometer langes Stromnetz in Nieder-, Mittel- und Hochspannung sowie über 74 Umspannwerke.

(APA)

Aufgerufen am 22.05.2018 um 11:50 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburg-netz-gmbh-erhaelt-im-november-neue-spitze-1005937

Neuer Chef sucht dringend mehr Arbeitsmediziner

2017 gab es in Salzburg fünf tödliche Arbeitsunfälle. Helfen könnte mehr arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Beratung. Nur: Dem Arbeitsmedizinischen Dienst (AMD) fehlt es an Ärzten. 2017 gab es im …

Meistgelesen

    Video

    Neues Porsche Zentrum Salzburg - sogar der Schauraum ist ein 911er
    Play

    Neues Porsche Zentrum Salzburg - sogar der Schauraum ist ein 911er

    Prominenz aus Wirtschaft und Politik traf bei der Eröffnung der neuen, alten Heimat des Porsche Zentrums Salzburg zusammen. Die …

    Heftige Kritik an geplanter Reform der Sozialversicherungen
    Play

    Heftige Kritik an geplanter Reform der Sozialversicherungen

    Red Bull Salzburg: Der Meisterparty folgt ein Transferpoker
    Play

    Red Bull Salzburg: Der Meisterparty folgt ein Transferpoker

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite