Wirtschaft

Salzburg Netz GmbH erhält im November neue Spitze

Die Salzburg Netz GmbH - eine 100-Prozent-Tochter der Salzburg AG - bekommt Anfang November eine neue Geschäftsführung.

Nach dem Abgang des bisherigen Chefs Michael Strebl, der an die Spitze der Wien Energie GmbH gewechselt hat, folgt ihm mit dem Salzburger Herwig Struber und dem Oberösterreicher Walter Tenschert ein Duo, informierte die Salzburg AG am Montag.

Die Bestellung der beiden ist am Montag im Aufsichtsrat erfolgt. Herwig Struber ist seit 1999 in der Salzburg AG und war zuletzt Stabsstellenleiter Smart Metering in der Salzburg AG und Leiter Metering in der Salzburg Netz GmbH. Der 44-jährige hat Elektrotechnik/Wirtschaft an der TU Graz studiert. Walter Tenschert war zuletzt technischer Geschäftsführer der Netz Oberösterreich GmbH - eine Tochter der Energie AG. Zuvor war der 61-jährige in verschiedenen Leitungspositionen in der Energie AG tätig und ist Absolvent der TU Wien für Elektrotechnik/Energietechnik.

Die Salzburg Netz GmbH ist der Strom- und Erdgas-Netzbetreiber im Bundesland Salzburg. Das Unternehmen verfügt über ein rund 2.000 Kilometer langes Erdgasnetz, über ein etwa 16.500 Kilometer langes Stromnetz in Nieder-, Mittel- und Hochspannung sowie über 74 Umspannwerke.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2018 um 06:44 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburg-netz-gmbh-erhaelt-im-november-neue-spitze-1005937

Schlagzeilen