Wirtschaft

Salzburg Schokolade vor Sanierung - Firma will alle Forderungen begleichen

Die Rettung der Salzburg Schokolade GmbH rückt näher. Der Mozartkugel-Hersteller aus Grödig mit 140 Mitarbeitern war am 30. November in den Konkurs geschlittert - mit einer Überschuldung von rund vier Millionen Euro.

Das Unternehmen mit Sitz in Grödig soll saniert werden. SN/Marco Riebler
Das Unternehmen mit Sitz in Grödig soll saniert werden.

Jetzt hat die Heidi Chocolat, die den Betrieb übernehmen will, einen Sanierungsplan für die Salzburg Schokolade erstellt. Dieser sieht laut KSV vor, dass die Gläubiger 100 Prozent ihrer Forderungen erhalten - 20 Prozent in bar sofort und 80 Prozent innerhalb von drei Jahren.

Die Liegenschaften der Schuldnerin werden an den Masseverwalter als Treuhänder übertragen - zur Sicherstellung der Erfüllung der zweiten Quotenzahlung.

Über den Sanierungsplan werden die Gläubiger am 7. Februar abstimmen.

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.05.2022 um 11:52 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburg-schokolade-vor-sanierung-firma-will-alle-forderungen-begleichen-115851808

Kommentare

Schlagzeilen