Wirtschaft

Salzburger Heli-Unternehmer setzt auf Crowdfunding

Heli Austria wirbt für die Anschaffung eines neuen Hubschraubers um die Unterstützung von Kleinanlegern.

Roy Knaus mit seiner Familie. SN/heli austria
Roy Knaus mit seiner Familie.

Der Pongauer Hubschrauber-Unternehmer Roy Knaus will für die Anschaffung eines neuen Helikopters bis 1. April eine Million Euro über eine Crowdfunding-Kampagne einnehmen. Mindestinvestment sind 1000 Euro. "Wir sind jedes Jahr um 30 Prozent gewachsen und haben weitere Pläne", meint Knaus. Mithilfe der Allgemeinheit sei die Anschaffung schneller umzusetzen. Den Anlegern biete er zwischen drei und sechs Prozent Zinsen bzw. eine Variante mit 50-Prozent-Fluggutscheinen.

Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 16.01.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-heli-unternehmer-setzt-auf-crowdfunding-66483910

Großformat in der Warteschleife

Großformat in der Warteschleife

Musiker, Autoren, Schauspieler, Veranstalter und alle anderen Akteure der Kunstszene sind in einem unbefriedigenden Stand by-Betrieb, der jedoch rasch hochgefahren werden kann.

Impfungen im Pongau sind angelaufen

Impfungen im Pongau sind angelaufen

Am 4. März 2020 gab es den ersten offiziellen Coronafall im Pongau. Seither gab es im Bezirk rund 5720 bekannte Infektionen und 87 Todesfälle. Nun wurde mit dem Impfprogramm begonnen.

Geburten

Schöne Heimat

Aufstieg

Von Martina Knapp
15. Jänner 2021
Zirbenroas Graukogel Bad Gastein

Schlagzeilen