Wirtschaft

Salzburger Koch tischt in der Sternwarte ein himmlisches Planetenmenü auf

Auf den Tisch kommen je nach Jahreszeit auch Aschenbrot, eine Spargelrakete oder ein zart schmelzender Saturn. Die acht Planetenpralinen gibt es demnächst für Firmen in der Geschenkbox.

Gleich schießen die rasant angeordneten Spargelstangen hinauf ins All - der Feuerschweif hinterlässt auf dem Teller ein kräftiges Orange und auf der Zunge den feinen Geschmack nach Tomaten. Die Triebwerke der US-Trägerrakete Falcon Heavy entpuppen sich als Bündnerfleisch. Mit jedem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 14.08.2020 um 10:07 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-koch-tischt-in-der-sternwarte-ein-himmlisches-planetenmenue-auf-90859348