Wirtschaft

Salzburger Milchprodukte gleich mehrfach ausgezeichnet

Seit heuer gibt es eine Auszeichnung für die besten Milchprodukte. Über 100 Proben gingen bei dieser ersten Prämierung ein. 40 Bauern, darunter zahlreiche aus Salzburg, wurden mit Bronze, Silber und Gold belohnt.

Milchproduktion in Salzburg.  SN/APA (Gindl)/BARBARA GINDL
Milchproduktion in Salzburg.

Acidophilusmilch aus Hüttschlag, Süßrahmbutter aus Mattsee, Schinkenbällchen aus Annaberg, Dinkeljoghurt aus Tamsweg und Chilikas aus Taxenbach bekamen Gold bei der ersten Salzburger Milchprodukteprämierung. "Die Konsumenten füllen ihre Einkaufskörbe immer öfter mit Produkten von Salzburgs Bauernhöfen. Die Vielfalt ist so groß, allein bei dieser Milchprodukteprämierung gab es acht Kategorien, in denen Preise vergeben wurden", sagte Franz Eßl, Präsident der Landwirtschaftskammer. Die Auszeichnung solle Belohnung als auch Ansporn sein.
115 Proben zur Bewertung in verschiedenen Kategorien sind dazu bei der Jury eingelangt - Proben aus Salzburg, Kärnten, Tirol und Oberösterreich. "Mit so vielen habe ich nicht gerechnet", sagte Günther Kronberger vom Agrar Marketing Salzburg. "Ausgezeichnet werden konnten nicht alle, doch die Qualität der heimischen Milchprodukte ist sehr hoch. Die Bauern sind sehr kreativ und lassen sich was einfallen, wenn es um den guten Geschmack geht."
31 Prozent der eingereichten Proben wurden mit Gold bewertet, 20,5 Prozent mit Silber und 21,5 Prozent mit Bronze. 27 Prozent erreichten die Punkteanzahl für Medaillen nicht.
Bewertet wurden die Produkte im Vorfeld in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftsschulen am Winklhof. Die Jury, bestehend aus 17 Sensorikern aus ganz Österreich, roch, schmeckte und begutachtete die Produkte gemeinsam mit den Schülern.
Knapp 59.000 Milchkühe halten die Bauern im Land Salzburg. Im Durchschnitt geben sie 6945 Kilo Milch im Jahr. Rund 30 Betriebe aus Salzburg haben bei der ersten Milchprodukteprämierung in Salzburg teilgenommen. Ein Salzburger Trend geht in Richtung Schaf- und Ziegenmilch. Für einige Betriebe ist das die Chance, ihren Betrieb im Vollerwerb betreiben zu können.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-milchprodukte-gleich-mehrfach-ausgezeichnet-20440729

SGKK rät bei der Zahnspange zum "Fremdgehen"

SGKK rät bei der Zahnspange zum "Fremdgehen"

Der Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK), Andreas Huss, ruft nun Eltern von Kindern, die eine Zahnspange brauchen, auch öffentlich dazu auf, zu grenznahen Kieferorthopäden auszuweichen. Grund ist, …

"Fabienne": "Gewitter haben den Sturm abgeschwächt"

"Fabienne": "Gewitter haben den Sturm abgeschwächt"

Meteorologe Josef Haslhofer erklärt im SN-Interview, warum das Sturmtief "Fabienne" in Salzburg vergleichsweise geringe Schäden angerichtet hat , wie Herbststürme generell entstehen und warum es einen …

Kommentare

Schlagzeilen