Wirtschaft

Salzburger Schlafforscher gründet Start-up

Nukkuaa ist ein Spin-off der Uni Salzburg, Christoph Leitl als Investor.

Eine Salzburger App soll bei Schlafproblemen Abhilfe schaffen. SN/nukkuaa
Eine Salzburger App soll bei Schlafproblemen Abhilfe schaffen.

Dass die Zahl der Menschen mit Schlafproblemen wächst, weiß Manuel Schabus aus seinen Studien. Nun will der Schlafforscher der Universität Salzburg mit einem eigenen Unternehmen gegensteuern: Nukkuaa nennt sich das Start-up, das er gemeinsam mit Unternehmensberater Thomas Winkler als Spin-off der Uni Salzburg gegründet hat. Das finnische Wort für Schlafen gab dem Unternehmen den Namen. "Es ist eine Art Schlaflabor für zu Hause", erklärt Schabus. Mit einer App, die gemeinsam mit einem Brustgurt die Herzaktivität misst, und passenden Schlafübungen sollen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.09.2022 um 10:04 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-schlafforscher-gruendet-start-up-125731195