Wirtschaft

Salzburger Wirtschaftsbund kürte einen neuen Chef

Manfred Rosenstatter (50) ist neuer Obmann des Salzburger Wirtschaftsbundes.

Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer, der bisherige Landesobmann Konrad Steindl und der neugewählte Landesobmann Manfred Rosenstatter. SN/wb/franz neumayr
Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer, der bisherige Landesobmann Konrad Steindl und der neugewählte Landesobmann Manfred Rosenstatter.

Rosenstatter, Chef der Firma Alumero mit Sitz in Seeham, übernahm das Amt am Donnerstagnachmittag von WKS-Präsident Konrad Steindl (63) aus Plainfeld. Rosenstatter erhielt 152 von 153 gültigen Delegiertenstimmen und damit eine Zustimmung von 99,3 Prozent.

Rosenstatter freut sich auf seine Aufgabe als neuer Landesobmann des Salzburger Wirtschaftsbundes. "Ich werde mich mit aller Kraft für Salzburgs Betriebe einsetzen. Wir müssen die Zukunft des Standortes Salzburg und seiner Unternehmen - ob groß oder klein - sichern. Das heißt, noch mehr in die Fachkräfteausbildung zu investieren, die Innovationskraft der Betriebe zu fördern und zu stärken und die überbordende Bürokratie auf allen Ebenen zurückzudrängen. Nur so können wir den Wandel aktiv gestalten", sagte Rosenstatter

Der zweite Streich erfolgt demnächst: Am 29. April übernimmt Rosenstatter von Steindl auch das Präsidentenamt in der Wirtschaftskammer Salzburg. "Manfred Rosenstatter vereint als Persönlichkeit und erfolgreicher Unternehmer alle Voraussetzungen für diese verantwortungsvollen Funktionen. Er bringt das nötige Verständnis für den Mittelstand, internationale Erfahrung, Innovationsorientierung und eine Wertehaltung im Sinne einer ökosozialen freien Marktwirtschaft mit. Dem Wirtschaftsbund und der Wirtschaftskammer Salzburg gelingt damit ein reibungsloser Übergang in die nächste Generation", sagte Steindl über seinen Nachfolger.

Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 11:25 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-wirtschaftsbund-kuerte-einen-neuen-chef-66890329

39. Salzburger MotzArt-Festival coronabedingt als Pop-up

39. Salzburger MotzArt-Festival coronabedingt als Pop-up

Die Salzburger ARGEkultur will die 39. Ausgabe des MotzArt-Kabarett-Festivals trotz Corona-Lockdown 3 nicht einfach absagen. Vielmehr soll das für 30. Jänner bis 6. Februar geplante Festival nun als Pop-up im …

Kommentare

Schlagzeilen