Wirtschaft

Salzburger wollen Strom jetzt selbst erzeugen

Die Preisanstiege beim Strom veranlassen viele zum Umstieg auf Photovoltaik. In der Stadt soll ein neues Minikraftwerk stabile Preise garantieren.

Der drastische Anstieg der Strompreise sorgt weiter für Verwunderung und Ärger bei Stromkunden. Zugleich interessieren sich immer mehr Salzburger dafür, Strom selbst zu produzieren oder diesen von kleinen Stromerzeugern zu beziehen.

Ein neues Angebot kommt jetzt vom Verein Ökostrombörse, der in Salzburg-Leopoldskron ein Minikraftwerk am Almkanal plant. Nahe der Kreuzung Sinnhub- und Leopoldskronstraße wird ein "Bürgerkraftwerk" gebaut, das ab Mitte des Jahres Strom für 200 Wohnungen erzeugen soll. Konkret handelt es sich um eine Wasserschnecke, die konstant 43 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.05.2022 um 03:13 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburger-wollen-strom-jetzt-selbst-erzeugen-118045690