Wirtschaft

Salzburgs kühnste Baustelle: Pongauer Skigebiete wachsen zusammen

Arbeiten in schwindelerregender Höhe: Wagrain und Kleinarl-Flachauwinkl wachsen skitechnisch zusammen. Die Montage von zwölf Liftstützen verlangte den Spezialisten alles ab.

Maßarbeit: Die Monteure des Seilbahnherstellers und der Hubschrauberpilot errichteten am Dienstag zwölf Liftstützen.  SN/snow space salzburg/maximilian widmaier
Maßarbeit: Die Monteure des Seilbahnherstellers und der Hubschrauberpilot errichteten am Dienstag zwölf Liftstützen.

Die Königsklasse für Hubschrauberpiloten. So nennt Roman Pichler die Flüge zum Zwecke der Seilbahn-Montage. Unter der Projektleitung Pichlers stellte Heli Austria am Dienstag in Zusammenarbeit mit Monteuren der Firma Doppelmayr in Wagrain zwölf Liftstützen auf. 86 Flüge mit der Super-Puma waren nötig, um in unwegsamem Gelände die Stützen zu errichten.

Bis zu 4,2 Tonnen kann der 3600-PS-starke Lastenhelikopter transportieren. Die Obergrenze werde bei Seilbahnflügen permanent ausgeschöpft, sagt Roman Pichler. Den voll beladenen Hubschrauber (Eigengewicht 4,8 Tonnen) präzise zu ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.03.2021 um 06:28 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburgs-kuehnste-baustelle-pongauer-skigebiete-wachsen-zusammen-90475309