Wirtschaft

Salzburgs Seilbahner bauen um 100 Millionen Euro neue Lifte

Unter den Projekten befinden sich die erste Dreiseilumlaufbahn Salzburgs und ein Speichersee für 160.000 Kubikmeter Wasser.

Talstation und Trasse des zellamseeXpress in Viehhofen. Der Ort bekommt erstmals eine Seilbahn. SN/schmittenhöhebahn/balazs kovacs
Talstation und Trasse des zellamseeXpress in Viehhofen. Der Ort bekommt erstmals eine Seilbahn.

Das Jahr 2018 war ein Rekordjahr bei den Salzburger Seilbahnen. Rund 200 Millionen Euro investierten die Unternehmen in neue Anlagen und Verbesserungen. Und auch 2019 werden es wieder mindestens 100 Millionen sein.

In Hinterglemm wird die Bahn auf den Zwölferkogel, der durch zahlreiche Weltcuprennen und die Ski-WM 1991 bekannt ist, komplett neu gebaut. Nicht zuletzt im Hinblick auf die Bewerbung für die WM 2025. "Die Kosten belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro", sagt der Geschäftsführer der Hinterglemmer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:04 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/salzburgs-seilbahner-bauen-um-100-millionen-euro-neue-lifte-71091952