Wirtschaft

Scania lässt neue Service-werkstätte in Puch-Urstein bauen

Weil bei der derzeitigen Werkstätte in Wals-Siezenheim der Platz zum Ausbau fehlt, übersiedelt der Österreich-Ableger des Lkw-Herstellers Scania seine Salzburg-Werkstätte ins Gewerbegebiet nach Puch-Urstein - samt 35 Arbeitsplätzen.

So soll die neue Scania-Werkstätte in Puch-Urstein aussehen.  SN/robert schranz
So soll die neue Scania-Werkstätte in Puch-Urstein aussehen.

Das Gewerbegebiet in Puch-Urstein wird immer voller: Vor Weihnachten wird unweit des dortigen Hotels Spatenstich für den Bau eines Stützpunkts der Scania Österreich GmbH sein. Das bestätigt deren Regionaldirektor für Tirol und Salzburg, Robert Techler: "Es wird eine Service- und Vertriebswerkstätte, wie wir sie derzeit in Wals-Siezenheim haben. Dort ist das Gebäude aber über 20 Jahre alt und wir haben zu wenig Platz." Daher habe man sich für den Neubau in Puch entschieden: "Wir starten mit 35 Jobs." Bauen wird ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:16 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/scania-laesst-neue-service-werkstaette-in-puch-urstein-bauen-78705157