Wirtschaft

Schärf übernimmt Gebiet von Schärf

Kaffee und Kaffeemaschinen aus Saalfelden gibt es in Zukunft in ganz Österreich. Die Familie Schärf GmbH ist trotz Corona optimistisch.

Rafael Schärf sieht optimistisch in die Zukunft. SN/schärf/www.theflow.cc
Rafael Schärf sieht optimistisch in die Zukunft.

Zum Teil herrscht Verwirrung. Deshalb betont die Familie Schärf GmbH in Saalfelden, dass es keinerlei wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Alexander Schärf & Söhne GmbH in Neusiedl gibt, die sich ebenfalls mit dem Rösten und dem Verkauf von Kaffee und Tee sowie hochwertigen Kaffee- und anderen Gastromaschinen beschäftigte. Die Alexander Schärf GmbH ist insolvent.

Rafael Schärf, Geschäftsführer in Saalfelden, sagt: "Das Unternehmen ist von meinem Großvater Alexander Schärf gegründet worden. Mein Vater, sein ältester Sohn, hat in Kaprun einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 11:30 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/schaerf-uebernimmt-gebiet-von-schaerf-85982524