Wirtschaft

Semsysco soll kein Einzelfall bleiben

Es war eine Sensation, als vor zwei Wochen die Semsysco-Übernahme durch den US-Halbleitergiganten Lam Research bekannt wurde. Eine Salzburger Firma, die hochkomplexe Anlagen für die Halbleiterindustrie baut, stieg damit in die Weltliga auf.

Ohne Elektronik und softwarebasierte Systeme dreht sich die Welt längst nicht mehr - auch nicht jene von kleineren und mittelständischen Unternehmen. Was ihnen zumeist fehlt, um dranzubleiben, ist Forschergeist, aber auch das nötige Geld dazu.

Im Kernbereich seien die heimischen Betriebe oft führend, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.02.2023 um 03:38 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/semsysco-soll-kein-einzelfall-bleiben-130444339