Wirtschaft

Sepp Eisl ist "Biolandwirt des Jahres"

Der Aberseer Biobauer Sepp Eisl, ehemals ÖVP-Landesrat in Salzburg, holt bei der "Gala-Nacht der Landwirtschaft" in Berlin (Ceres Award 2018) den Sieg in der Kategorie "Biolandwirt".

Sepp Eisl bei der Auszeichnung in Berlin.  SN/privat
Sepp Eisl bei der Auszeichnung in Berlin.

Eisl, daheim in Abersee in der Wolfgangsee-Region, ist Biolandwirt aus voller Überzeugung. Gemeinsam mit seiner Frau Christine führt er seit über 30 Jahren seine Landwirtschaft mit Milchschafhaltung, Direktvermarktung und seit 2017 auch mit Speiseeisproduktion.

Am Donnerstagabend wurde Eisl nun bei der "Nacht der Landwirtschaft" in Berlin mit dem sogenannten Ceres Award als "Biolandwirt des Jahres" ausgezeichnet. Der Ceres Award gilt als bedeutendster Preis für Landwirtinnen und Landwirte im gesamten deutschsprachigen Raum.

Auf "Seegut Eisl" - dem Hof des Prämierten - stehen 140 Ostfriesische Milchschafe auf der Weide. Der Betrieb ist zu 100 Prozent biozertifiziert. Die Familie Eisl verarbeitet die Schafmilch zu naturbelassenen Qualitätsprodukten wie Frischkäse, Joghurt, Fruchtmolke und seit 2017 auch zu Schafmilcheis.

Quelle: SN

Aufgerufen am 11.12.2018 um 02:16 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/sepp-eisl-ist-biolandwirt-des-jahres-48330388

Kommentare

Schlagzeilen