Wirtschaft

Sie behauptet sich in einer Männerdomäne

Mit Romana Thiem ist das Führungstrio der Salzburger Oberbank nun zu zwei Dritteln weiblich.

Neue Führungsaufgabe für die Seekirchnerin Romana Thiem. Oberbank/Wild SN/wildbild
Neue Führungsaufgabe für die Seekirchnerin Romana Thiem. Oberbank/Wild

Als Romana Thiem vor zwei Jahren die Leitung des Bereichs Private Banking bei der Oberbank angeboten wurde, hatte sie erst einmal Zweifel. "Mein erster Gedanke war: nein. Schließlich war das ein eher fremdes Themenfeld", erzählt die 36-jährige Seekirchnerin. Nach mehreren schlaflosen Nächten sagte sie zu. "Das ist wohl eine typisch weibliche Reaktion. Frauen trauen sich oft zu wenig zu und zeigen nicht auf. Ohne entsprechende Förderer kommen sie seltener in Führungspositionen", reflektiert sie.

Thiem hat in Salzburg Jus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2022 um 06:15 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/sie-behauptet-sich-in-einer-maennerdomaene-78782614