Wirtschaft

SKIDATA eröffnet neue Tochterfirmen in Dubai und Mexiko

Das Unternehmenswachstum des Salzburger Zutrittsexperten SKIDATA ist auch im heurigen Jahr nicht zu stoppen und resultiert unter anderem aus der Eröffnung neuer Tochterfirmen in Dubai und Mexiko.

SKIDATA eröffnet neue Tochterfirmen in Dubai und Mexiko SN/Berthold Schmid

Durch die neuen Standorte könne die führende Marktposition im Bereich Parkraummanagement und Personenzutrittslösungen ausgebaut und die Zusammenarbeit mit Kunden gestärkt werden. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Kunden profitierten von einem Ansprechpartner vor Ort und einem umfassenden Lösungsangebot aus einer Hand.

Die SKIDATA-Firmen würden die gesamte Expertise, beginnend mit Marketing, Beratung und Vertrieb über Planung und Projektmanagement inklusive Installation und Inbetriebnahme bis hin zur kompetenten Servicebetreuung der Kunden, abdecken.

Neue SKIDATA-Installationen

Auch im Jahr 2016 habe SKIDATA einige große Projekte für sich gewinnen können. Mit der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hätte es ein Großereignis gegeben, bei dem SKIDATA stark präsent gewesen wäre. Die Veranstalter hätten auf die Zutrittslösungen von SKIDATA gesetzt. Das wäre bereits bei allen EMs/WMs seit 2004 der Fall gewesen. Viele weitere Projekte wären ebenfalls schon umgesetzt - so habe sich SKIDATA beispielsweise gegenüber der Konkurrenz beim Salzburger Flughafen durchgesetzt. Das Ziel auch für 2016: Mindestens 800 neue Installationen weltweit.

1200 Mitarbeiter global

Weltweit ist SKIDATA nun mit 1200 Mitarbeitern, 25 Tochterunternehmen und drei Joint Ventures in über 100 Ländern vertreten. Im Jahr 2015 erwirtschaftete das Salzburger Unternehmen einen Rekordumsatz von 261 Millionen Euro und erzielte damit ein Wachstum von 37 Prozent.

www.skidata.com

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.09.2018 um 04:47 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/skidata-eroeffnet-neue-tochterfirmen-in-dubai-und-mexiko-1093858

Schlagzeilen