Wirtschaft

Skigebiet Gaißau stürzt in die Pleite - und hofft wieder

Das Landesgericht hat das Konkursverfahren über die Bergbahn eröffnet. Insolvenzverwalter und Gemeinde sehen neue Chancen.

Die Skischaukel Gaißau-Hintersee ist wieder in Konkurs.  SN/robert ratzer
Die Skischaukel Gaißau-Hintersee ist wieder in Konkurs.

Der schöne Altweibersommer wirft ein idyllisches Licht auf die Almen im Skigebiet Gaißau-Hintersee. An einen Liftbetrieb ist auch für die neue Wintersaison nicht zu denken. Die Anlagen sind veraltet, Revisionsarbeiten ausständig. Es fehlt ein Betriebsleiter und überhaupt Personal.

Und jetzt gibt es zum zweiten Mal nach 2017 ein Konkursverfahren gegen den Eigentümer. Das Verfahren wurde am Donnerstag am Landesgericht über die mehrheitlich in chinesischem Besitz befindliche Gaissauer Bergbahn GmbH eröffnet. Das gaben die Gläubigerschutzverbände AKV und KSV bekannt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 09:13 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/skigebiet-gaissau-stuerzt-in-die-pleite-und-hofft-wieder-78198865