Wirtschaft

Skischaukel Gaißau soll Chance auf Neustart bekommen

Bundesforste lösen Vertrag mit den Gaißauer Bergbahnen auf, weil der chinesische Eigentümer nicht zahlt. "Seriöser Partner" wird gesucht.

Die Geduld der Bundesforste-Manager mit dem chinesischen Haupteigentümer der Gaißauer Bergbahnen, Zhonghui Wang, ist zu Ende. Die Österreichischen Bundesforste AG (ÖBF) hat nun, wie erwartet, die Finanzprokuratur, also quasi den Rechtsanwalt der Republik, beauftragt, alles in die Wege zu leiten, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.03.2019 um 02:55 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/skischaukel-gaissau-soll-chance-auf-neustart-bekommen-67308262