Wirtschaft

Spezialisten für heikle Ware

Ontime Logistics hat mittlerweile 100 Mitarbeiter - und Pläne für den Einstieg ins Frächtergeschäft.

Roland Schäffner und Kurt Posch sind mit ihrer Firma Ontime Logistics von Seekirchen nach Bergheim übersiedelt – und wollen weiter wachsen.  SN/stefan veigl
Roland Schäffner und Kurt Posch sind mit ihrer Firma Ontime Logistics von Seekirchen nach Bergheim übersiedelt – und wollen weiter wachsen.

2001 haben Roland Schäffner und Kurt Posch, zuvor Manager der Spedition Gebrüder Weiss, in Seekirchen ihre eigene Firma gegründet: Ontime Logistics. Geburtshelfer war der Eigentümer der Spedition Frigologo, Fritz Herzog. Dessen Privatstiftung hält bis heute ein Drittel der Anteile. Das Wachstum von Ontime Logistics verlief rasant: Gestartet mit vier Mitarbeitern, wurden im ersten Jahr 700.000 Euro umgesetzt. Mittlerweile sind es dank des jährlich zweistelligen Wachstums 40 Millionen Euro. Auch räumlich wurde expandiert: Lange war man bei Frigologo eingemietet. Kürzlich ist Ontime ins ehemalige UNITO-Gebäude im Handelszentrum in Bergheim übersiedelt: Dort haben die Gründer 1100 m22 Büroflächen von Eigentümer Marco Sillaber gekauft und samt Adaptierung drei Mill. Euro investiert. Dazu gibt es bis zu 20.000 m22 Lagerflächen. Derzeit arbeiten hier 20 der 100 Mitarbeiter. Kurt Posch: "Die Verdoppelung auf 40 Leute ist ein realistisches Ziel." Prominente Kunden sind der Flugzeug-Zulieferer FACC, Sony DADC, Mango oder KTM.

Einen Namen gemacht hat sich Ontime mit der Spezialisierung auf heikle und sensible Produkte sowie schwierige Märkte: So wurden etwa die Instrumente eines renommierten Orchesters nach Boston überstellt. Für FACC werden auf minus 18 Grad gekühlte Rohstoffe, die nicht aushärten dürfen, aus den USA angeliefert. Für einen Medizintechnik-Hersteller wurden sieben Paletten im Wert von 2,6 Millionen Dollar nach Bagdad transportiert. Apropos Transport: Noch hat Ontime keine eigenen Lkws, sondern organisiert die Transporte nur. Das könnte sich laut Roland Schäffner ändern: "Wir haben Pläne, über eine ausgelagerte Firma auch ins Frachtführer-Geschäft einzusteigen. Das kann relativ schnell gehen. Möglich wäre es auch hier in Bergheim."

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.01.2022 um 09:21 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/spezialisten-fuer-heikle-ware-78437095

Ja mit vielen Aber droht das Schwimmbad zu versenken

Seit 20 Jahren gab es immer wieder Anläufe zu einem Hallenbadprojekt im Flachgau. So konkret wie jetzt war es noch nie. Und trotzdem wackelt es. Das hat nicht zuletzt parteipolitische Gründe. Die SPÖ, fast …

Traffic-Managerin spendet Trost im Stau

Traffic-Managerin spendet Trost im Stau

Gibt es einen Stau oder Unfall auf der Autobahn, ist meist Julia Pfeifenberger von der Asfinag zur Stelle. Ein Job, der viel Einfühlungsvermögen erfordert.

Kommentare

Schlagzeilen