Wirtschaft

"Staffelübergabe" in der Ferienregion Hohe Tauern

18 Jahre leitete Christian Wörister (47) die Ferienregion Hohe Tauern GmbH. Jetzt übergab er die Funktion an Roland Rauch (40). Salzburger Land Tourismus GmbH und Grohag luden am Montag zu einer "Staffelübergabe" in Stiegls Brauwelt. Mit dabei waren wichtige, langjährige Wegbegleiter der Ferienregion.

SLTG-Chef Leo Bauernberger, Altlandeshauptmann Franz Schausberger, Christian Wörister und Roland Rauch sowie Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Grohag-Generaldirektor Johannes Hörl. SN/franz neumayr
SLTG-Chef Leo Bauernberger, Altlandeshauptmann Franz Schausberger, Christian Wörister und Roland Rauch sowie Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Grohag-Generaldirektor Johannes Hörl.


Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern mit Sitz in Mittersill war in den vergangenen 18 Jahren erfolgreich unterwegs - mit Geschäftsführer Christian Wörister an der Spitze. Seit Gründung im Jahr 2001 konnten die Nächtigungen in der Region von vier auf mehr als sechs Millionen gesteigert werden. Die Salzburger Land Tourismus GmbH (SLTG) und die Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag) luden am Montag viele mit dem Erfolg besonders verbundenen Persönlichkeiten und Entscheidungsträger zu einer "Staffelübergabe" von Christian Wörister zu seinem Nachfolger Roland Rauch. Es galt in Stiegls Brauwelt auch, "Danke" zu sagen: Wörister und seinem Team, aber auch allen Proponenten, die die Gesellschaft seit vielen Jahren begleitet haben.

Christian Wörister steuert jetzt das touristische Boot der Salzburg AG

Christian Wörister (47) ist seit März Geschäftsführer der neu gegründeten Salzburg AG Tourismus Management GmbH. Die Gesellschaft betreibt neben der Wolfgangsee Schifffahrt, der Zahnradbahn auf den Schafberg auch den Mönchsberg Aufzug und die Festungsbahn in der Stadt Salzburg. Wörister: "Die zentrale Rolle der neuen Gesellschaft ist die Weiterentwicklung und strategischen Positionierung der touristischen Angebote der Salzburg AG sowie die Erhöhung der Wertschöpfung in der Region. Für 2019 haben wir es uns zum Ziel gesetzt, 50.000 Passagiere für die Wolfgangsee Schifffahrt dazu zu gewinnen."

Roland Rauch kommt von der Mittersill plus Tourismus GmbH

Roland Rauch (40), der neue Chef der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, leitete mehr als zehn Jahre die Mittersill plus Tourismus GmbH. Zudem war er über viele Jahre auch stellvertretender Vorsitzender des Beirates der Ferienregion.

"Mit viel Herzblut und unermüdlichem Einsatz"

Grohag-Vorstand Johannes Hörl: "Christian Wörister hat mit viel Herzblut, unermüdlichem Einsatz und extrem engagierten und positiven Wegbegleitern die Hohe-Tauern-Region aufgebaut. Wir wünschen ihm in seiner neuen beruflichen Funktion viel Erfolg. Wir wollen auch künftig den Kontakt zu Wörister aufrecht erhalten, um auch in Zukunft wieder Vorteile für das Land und seine Betriebe zu erwirken." SLTG-Chef Leo Bauernberger: "Christian Wörister hat die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und das Nationalparkzentrum in Mittersill zu einer erfolgreichen, international wahrgenommenen Tourismusmarke entwickelt."


Quelle: SN

WIRTSCHAFT-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wirtschaft-Newsletter der "Salzburger Nachrichten".

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.12.2020 um 03:09 auf https://www.sn.at/salzburg/wirtschaft/staffeluebergabe-in-der-ferienregion-hohe-tauern-70907395

Salzburger Christkindlmarkt endgültig abgesagt

Salzburger Christkindlmarkt endgültig abgesagt

Bis zuletzt war unklar, ob der Salzburger Christkindlmarkt nun stattfindet oder nicht. Christkindlmarkt-Obmann Wolfgang Haider und Bürgermeister Harald Preuner einigten sich Ende November auf ein "Jein" zum …

Schnee in Salzburg: Bleibt er liegen?

Schnee in Salzburg: Bleibt er liegen?

Ein Tiefdruckgebiet über Norditalien sorgt in der Stadt Salzburg für den ersten Schnee der Saison. Am Wochenende gibt es eine Unwetterwarnung für Teile des Lungaus.

Kommentare

Schlagzeilen